Hauptinhalt
Innenansicht eines Lesesaals

Das Sächsische Staatsarchiv ist eine obere besondere Staatsbehörde und das zuständige Archiv für Gerichte, Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Freistaates Sachsen. Wir gehören zum Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern. Unsere Aufgabe ist es, Unterlagen des Freistaates Sachsen sowie seiner Rechts- und Funktionsvorgänger zu übernehmen, denen ein bleibender Wert zukommt. Wir erhalten das Archivgut und machen es zugänglich.

 

Archivgut nutzen

Informationen über unsere Bestände und die Nutzung von Archivalien erhalten Sie in unserem Themenportal »Archivwesen«.

Überlieferung bilden

Über nachstehende Links gelangen Sie zu Hinweisen zur Aussonderung von Registraturgut und dessen Anbietung an das Sächsische Staatsarchiv sowie zur elektronischen Archivierung.

Veröffentlichungsreihe

Cover der Publikation Von Glauchau nach Brasilien

Von Glauchau nach Brasilien

Auswandererbriefe von Ida und Ottokar Dörffel (1854-1906)

Herausgeber

Judith Matzke (Red.)

Aktuelles aus dem Archiv

Deckblatt zu einem Beschluss des Sekretariats der Bezirksleitung vom 08. Oktober 1989 über Maßnahmen zur politischen Führungstätigkeit und massenpolitischen Arbeit im Bezirk
© Sächsisches Staatsarchiv

04.10.2019 – Archivale im Fokus

»In jedem Kreis wird am 08.Oktober 1989 und bis auf Widerruf […] die Einsatzbereitschaft einer Hundertschaft hergestellt« – Das aktuelle Archivale im Fokus widmet sich dem Oktober 1989 im Spiegel der Überlieferung der SED, der Stasi und des Rates des Bezirkes Karl-Marx-Stadt.

Außenansicht Staatsarchiv Chemnitz
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: 360°-Team

02.10.2019 – 30 Jahre Friedliche Revolution – Vortrag und Archivpräsentation am 10. Oktober 2019 in Chemnitz

Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Friedlichen Revolution findet am 10. Oktober 2019 eine gemeinsame Veranstaltung des Stasi-Unterlagen-Archiv Chemnitz und des Sächsischen Staatsarchivs, Staatsarchiv Chemnitz mit dem Titel »Karl-Marx-Stadt 1989. SED und Stasi im Bezirk unter Druck« statt.

Screenshot zeigt Ausschnitt einer Ergebnisliste von Digitalisaten des Sächsischen Staatsarchivs im Archivportal-D
© Archivportal-D

01.10.2019 – Kulturgut für alle! Das StA im Archivportal-D

Mit Informationen zu rund 3 Millionen Archivalien ist das Sächsische Staatsarchiv nun im Archivportal-D vertreten. Damit gehört es zu den größten Datenlieferanten im zentralen Archivportal Deutschlands.

Aussenansicht Gebäude Bergarchiv Freiberg
© Sächsisches Staatsarchiv/ Foto: AFF Architekten Berlin

27.09.2019 – Podiumsgespräch zum »Tag der deutschen Einheit« am 3. Oktober 2019

Bereits zum vierten Mal veranstaltet das Bergarchiv Freiberg aus Anlass des »Tags der deutschen Einheit« am 3. Oktober ein Podiumsgespräch.

Ausschnitt eines Deckblatts zu einem Korrekturabzug mit Anmerkungen von Clara Schumann, 1880
© gemeinfrei

13.09.2019 – Archivale im Fokus

Heute auf den Tag vor 200 Jahren – am 13. September 1819 – wurde eine außergewöhnliche Frau geboren: Clara Schumann, geborene Wieck. In ihrer Geburtsstadt Leipzig wird das 200-jährige Jubiläum mit einem Festjahr CLARA19 gefeiert. Das Sächsische Staatsarchiv beteiligt sich daran und möchte hier an eine wenig bekannte Seite der berühmten Pianistin erinnern: ihre Arbeit als Herausgeberin.

Handgezeichnete Karte des 17. Jahrhunderts.
© Sächsisches Staatsarchiv

02.09.2019 -Die erste digitale Million

Das Sächsische Staatsarchiv hat mit einem Upload von ca. 500.000 Digitalisaten weitere Schwerpunktbestände online zugänglich gemacht. Damit erhöht sich die Zahl der abrufbaren Bilddateien auf über eine Million.

Damenrennen mit Pferdekutsche, Schwarzweißdigitalisat
© Sächsisches Staatsarchiv

09.08.2019 – Archivale im Fokus

Verschiedene Austellungen gedenken ihrer gerade als der sächsischen »Hochzeit des Jahrhunderts«. Gemeint ist die Vermählung Kurprinz Friedrich Augusts II. mit der Kaisertochter Maria Josepha, die am 20. August 1719 am Wiener Hof stattfand.

Ausschnitt aus dem Niklasberger Riss aus dem Jahr 1717
© Sächsisches Staatsarchiv

10.07.2019 – Welterbe! Die Montanregion in der Überlieferung des Staatsarchivs

Zu allen Objekten des sächsischen Teils der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří finden sich Unterlagen im Bergarchiv Freiberg, ebenso zu vielen Objekten des tschechischen Anteils.

Außenansicht des Gebäudes
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Jörg Schöner

24.06.2019 – Informationsveranstaltung für Ortschronisten im Hauptstaatsarchiv Dresden

Am 28. Juni 2019 findet im Hauptstaatsarchiv Dresden die »Archivtagung für die Heimatforschung in der Frühen Neuzeit« statt. Sie richtet sich an Ortschronisten und Heimatforscher.

Personengruppenfoto
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Maxie Liebscher

20.06.2019 – Geologischer Dienst von Namibia informiert sich im Bergarchiv Freiberg

Am 19.06. erhielt die Abteilung 5 (Bergarchiv Freiberg) des Sächsischen Staatsarchivs Besuch vom Geologischen Dienst der Republik Namibia.

Frau erläutert Personengruppe auf Tisch liegende Unterlagen
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Martin Kühn

06.06.2019 – Workshop für Provenienzforscher im Staatsarchiv Leipzig

Am 5. Juni 2019 trafen sich 16 mit Provenienzforschung beauftragte Interessenten aus verschiedenen Bundesländern zu einem eintägigen Workshop im Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig.

Außenansicht eines Gebäudes
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Rolf Lotze

05.06.2019 – Archivale im Fokus

Vor 55 Jahren, am 29. August 1964, wurde in Leipzig am Karl-Marx-Platz das neue Hauptpostamt eröffnet. Die Fotografie zeigt die erstmalig in der DDR entwickelte und von der Fa. Eltz KG in Berlin gefertigte Aluminiumfassade einschließlich der Leuchtschrift in der ursprünglichen Form.

Titelcover des Sächsischen Archivblatts, Heft 1-2019
© Sächsisches Staatsarchiv

28.05.2019 – Archivblatt 1/2019 erschienen

Die aktuelle Ausgabe enthält wieder informative und spannende Beiträge aus sächsischen Archiven.

zurück zum Seitenanfang