Hauptinhalt
Innenansicht Lesesaal

Das Sächsische Staatsarchiv ist eine obere besondere Staatsbehörde und das zuständige Archiv für Gerichte, Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Freistaates Sachsen. Wir gehören zum Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern. Unsere Aufgabe ist es, Unterlagen des Freistaates Sachsen sowie seiner Rechts- und Funktionsvorgänger zu übernehmen, denen ein bleibender Wert zukommt. Wir erhalten das Archivgut und machen es zugänglich.

 

Archivgut nutzen

Informationen über unsere Bestände und die Nutzung von Archivalien erhalten Sie in unserem Themenportal »Archivwesen«.

Überlieferung bilden

Über den Link gelangen Sie zu Hinweisen zur Aussonderung von Registraturgut und dessen Anbietung an das Sächsische Staatsarchiv.

Veröffentlichungsreihe

Cover der Publikation Von Glauchau nach Brasilien

Von Glauchau nach Brasilien

Auswandererbriefe von Ida und Ottokar Dörffel (1854-1906)

Herausgeber

Judith Matzke (Red.)

Aktuelles aus dem Archiv

Buchcover
© Sächsisches Staatsarchiv

19.03.2019 – Zwei Brüder, zwei Welten: Alfred und Ottokar Dörffel – Oder was verbindet Leipziger Musikgeschichte und Brasilien im 19. Jahrundert?

Unter diesem Motto laden der Mitteldeutsche Verlag Halle/Saale und der Verlag Klaus-Jürgen Kamprad Altenburg auf der Leipziger Buchmesse zu einer gemeinsamen Präsentation zweier jüngst erschienener Publikationen ein.

Außenansicht Staatsarchiv Leipzig
© Sächsisches Staatsarchiv

06.03.2019 – Benutzungseinschränkungen im Staatsarchiv Leipzig

Der Lesesaal des Staatsarchivs Leipzig bleibt vom 8. bis 11. April 2019 aufgrund von Bauarbeiten geschlossen. Während des gesamten Monats April ist mit Einschränkungen in der Benutzung zu rechnen.

Digitalisat eines Archivales, hier Auszug aus dem Schönburger Tanzbüchlein aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert (Quelle: SächsStA-C, 30593 Herrschaft Waldenburg, Nr. 2480)
Tanz No. 9, »La Vole«, aus dem Schönburger Tanzbüchlein (Quelle: SächsStA-C, 30593 Herrschaft Waldenburg, Nr. 2480)  © Sächsisches Staatsarchiv

05.03.2019 – Archivale im Fokus

In der Überlieferung der Schönburgischen Herrschaften findet sich ein herausragendes Zeugnis höfischer Kultur. Es handelt sich um das sogenannte »Tanzbüchlein«, aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Abbildung eines Archivales, hier Kopiale, Abrechnung von 1366 bis 1368
Abrechnung des Freiberger Münzmeisters Augustinus von Florenz über den Zeitraum vom 18. Juli 1366 bis zum 23. April 1368 (Quelle: SächsStA-D, 10004 Kopiale, Nr. 5, Bl. 42r)  © Sächsisches Staatsarchiv

08.02.2019 - »Der Edel- und Buntmetallbergbau im meißnisch-sächsischen Erzgebirge 1350-1470«

Vortrag von Dr. Ivonne Burghardt im Bergarchiv Freiberg am Donnerstag, 14. Februar 2019

Mehrfarbiger Briefkopf eines Musikverlages
© gemeinfrei

04.02.2019 – Archivale im Fokus

»first in music« – mit diesem Statement feiert Breitkopf & Härtel, der älteste Musikverlag der Welt, in diesem Jahr sein 300-jähriges Bestehen. Wesentliche Schriftzeugnisse seiner Geschichte werden im Staatsarchiv Leipzig für die Nutzung bereitgestellt.

Gesprächsteilnehmer unterhalten sich über Archivgut
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Sylvia Reinhardt

01.02.2019 – Innenminister Prof. Dr. Wöller informiert sich vor Ort über die Aufgaben des Staatsarchivs

Die Aufgabe der Archivare sei heute wichtiger denn je, so Staatsminister Prof. Dr. Wöller nach seinem Besuch: »Wie bilde ich mir anhand von Quellen ein Urteil, wie recherchiere ich richtig? In Zeiten von Fake News im Internet sind das wichtige Fähigkeiten.«

Logo des Wettbewerbs Sächsischer Landespreis für Heimatforschung
© Sächsisches Staatsministerium für Kultus / Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V.

29.01.2019 – Sächsischer Landespreis für Heimatforschung 2019

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus schreibt in Kooperation mit dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. im Jahr 2019 zum zwölften Mal den »Sächsischen Landespreis« für Heimatforschung aus.

Schmähgedicht über Wallenstein
Schmähgedicht über Wallenstein (SächsStA-D, 10024 Geheimer Rat (Geheimes Archiv), Loc. 08312/17, Bl. 2)  © gemeinfrei

08.01.2019 – Archivale im Fokus

Vor etwas mehr als 400 Jahren begann mit dem Prager Fenstersturz vom 23. Mai 1618 der Böhmische Ständeaufstand, der den Beginn des Dreißigjährigen Krieges markiert.

Innenansicht Radiostudio
Blick in das Aufnahmestudio kurz vor Sendungsbeginn  © Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Thekla Kluttig

07.01.2019 – Ahnenforschung »im Gespräch«

Die beliebte Live-Sendung »im Gespräch« des Deutschlandfunks Kultur widmete sich am 29. Dezember 2018 dem Thema Familienforschung.

zurück zum Seitenanfang