1. Herausgeber
Inhalt

Sächsisches Staatsarchiv

Das Sächsische Staatsarchiv ist eine obere besondere Staatsbehörde und das zuständige Archiv für Gerichte, Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Freistaates Sachsen. Wir gehören zum Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern. Unsere Aufgabe ist es, Unterlagen des Freistaates Sachsen sowie seiner Rechts- und Funktionsvorgänger zu übernehmen, denen ein bleibender Wert zukommt. Wir erhalten das Archivgut und machen es zugänglich.

 

 

Aktuelles aus dem Archiv

Bild: Bildquelle: https://www.youtube.com/intl/de/yt/about/brand-resources/#logos-icons-colors

11.09.2018 - YouTube-Kanal eröffnet

Das Sächsische Staatsarchiv zeigt seit heute eine kleine Auswahl von audiovisuellem Archivgut online.

Bild: Logo

10.09.2018 - DFG-Projekt »Retrokonversion von Findmitteln« beendet - Erschließungsdaten online

Seit September 2018 sind weitere rund 133.600 Erschließungsdatensätze von Archivalien bedeutender Bestände des Sächsischen Staatsarchivs online einsehbar. Damit endet ein vor zwei Jahren begonnenes Projekt, welches durch eine Sachbeihilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wesentlich unterstützt wurde.

Bild: Eingang Hauptstaatsarchiv Dresden

06.09.2018 - Einladung zum Vortrag im Hauptstaatsarchiv Dresden

Ein sächsisches Auswandererschicksal des 19. Jahrhunderts steht im Fokus einer Veranstaltung des Vereins für sächsische Landesgeschichte e. V. am 18. September 2018 (17.30 Uhr).

Bild: Flyervorblatt zur Tagung, Gestaltung: Klaus Reichmann

06.09.2018 - Archivtagung für die Heimatforschung in der Frühen Neuzeit

Am 31.08.2018 fand im Staatsarchiv Chemnitz eine Archivtagung für die Heimatforschung statt, die gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. organisiert worden war.

Bild: Beweismittel im Prozess gegen Rudolf Emil Kunze, August 1968. Quelle: Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Chemnitz, 30524 Staatsanwalt des Kreises Zschopau, Nr. 1.

05.09.2018 - Der »Prager Frühling« im Spiegel einer Strafakte

Am 25.11.1968 wurde Rudolf Emil Kunze wegen mehrfacher Staatsverleumdung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt.

Marginalspalte


Innenansicht Lesesaal

Archivgut nutzen

Informationen über unsere Bestände und die Nutzung von Archivalien erhalten Sie in unserem Themenportal »Archivwesen«.

Überlieferung bilden

Über den Link gelangen Sie zu Hinweisen zur Aussonderung von Registraturgut und dessen Anbietung an das Sächsische Staatsarchiv.

Veröffentlichungsreihe

Cover der Publikation Sächsische Gerichtsbücher

Sächsische Gerichtsbücher im Fokus. Alte Quellen im neuen Informationssystem.

© Institution